Martinsfest 2008


Teilen wie Sankt Martin

Am 11. November 2008 feierten die Kinder der Grundschule und des Kindergartens gemeinsam
mit ihren Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Lehrkräften das Martinsfest.
Um 17 Uhr fand in der gut besuchten Kirche der Gottesdienst statt. Die Zweitklässler stellten in zwei
Spielszenen den heiligen Martin vor. Natürlich war die Geschichte, in der der heilige Martin
in einer kalten Winternacht seinen Mantel mit einem Bettler teilt, besonders beeindruckend.
Sie will uns zeigen, dass auch wir mit anderen teilen sollen. Pfarrer Braunmüller unterstrich dies noch
mit einem Text aus dem Evangelium.
Ein weiteres Rollenspiel machte klar, dass Teilen gar nicht so einfach ist, vor allem dann nicht,
wenn man sich von etwas trennen soll, was man selber gern für sich behalten möchte.

Der Chor der Grundschule mit seinen Solisten und die Flötengruppe umrahmten den Gottesdienst
feierlich mit passenden Liedern.

Laternentanz Laternentanz

Nach dem Gottesdienst zogen die Kinder mit ihren Laternen durch den Ort zur Schulhof.
Dort führten die Großen des Kindergartens zusammen mit den Erstklässlern einen Laternentanz vor.
Für diese sehr gelungene Darbietung hatten sie dieses Jahr Käselaternen mit Mäusen gebastelt.

Zum Abschluss des Martinsfestes gab es auf dem stimmungsvoll dekorierten Schulhof
den Martinsschmaus, der liebevoll von den Eltern vorbereitet worden war. Bei Kinderpunsch, Glühwein
und leckerem Gebäck klang der Abend gemütlich aus.

Martinsschmaus Leckereien beim Martinsschmaus

Da wir dem Vorbild von Sankt Martin folgen und hilfebedürftige Menschen unterstützen wollten,
wurde in der Kirche und beim Martinsschmaus um Spenden gebeten.
Die Kinder brachten ihr Martinsopfer in einem vom Elternbeirat vorbereiteten Tütchen
schon in den Tagen zuvor in die Schule.
Die Spende kommt in diesem Jahr Simon Wittlinger zu, der zurzeit als Entwicklungshelfer in Liberia
arbeitet. Er wird diese Geld zur Ausstattung einer Schule in seiner dortigen Gemeinde verwenden.


Allen Spendern und Helfern ein herzliches Dankeschön.

 

zur Startseitezum vorhergenden Thema: Afrikazum Seitenanfangzu Nikolaus 2008eMail an die Grundschule Unterböhringen schicken

© 2009 Grundschule Unterböhringen
Letzte Aktualisierung: 01. März 2009