Martinsfest 2005


Sankt Martin: Spenden für die Erdbebenopfer

Wenn es um Sankt Martin geht, bedeutet dies für die Kinder des Kindergartens
und der Grundschule Unterböhringen und ihre Eltern: Wie Sankt Martin teilen.

Schon einige Tage vor dem Martinsfest erhielten die Kinder ein von den Eltern der Schüler
gebasteltes Tütchen, in das sie ihre Spende geben konnten.
In der Schule und im Kindergarten wurde über den Heiligen Martin und seine Taten gesprochen,
aber auch überlegt, wie man seinem Beispiel folgen könnte.
Dabei kam auch die große Not nach dem Erdbeben in Pakistan zur Sprache.
Für die Menschen in diesem Gebiet war in diesem Jahr das Martinsopfer bestimmt.

Das Martinsfest selbst begann mit einem gut besuchten Gottesdienst in der Kirche.
Die Zweitklässler zeigten in einem Spiel, wie schwer Teilen doch sein kann
und wie selbstlos der heilige Martin geteilt hat. Sie sammelten gleich in der Kirche für ihr Projekt.

Beim Umzug mit den selbst gebastelten Laternen Gleich beginnt der Laternentanz

Nach dem Gottesdienst zogen die Kinder mit ihren Laternen durch das Dorf zur Schule.
Dort führten die Großen des Kindergartens zusammen mit den Erstklässlern
einen sehr gelungenen Laternentanz auf.

Nach dem gemeinsamen Laternenliedersingen gab es auf dem stimmungsvoll dekorierten Schulhof
den Martinsschmaus mit Kinderpunsch, Glühwein und leckerem Gebäck.

Laternentanz mit Nebellaternen Abschluss im dekorierten Schulhof

Der Martinsschmaus war wie in jedem Jahr von den Eltern liebevoll vorbereitet worden.
Auch hier spendeten die Gäste großzügig für die Erdbebenopfer.
Die Spenden der Kinder ergaben  332,66 €, das Opfer in der Kirche betrug  325,90 €
und der Erlös des Martinsschmauses war  228,64 €.

So konnten nun stolze 887,20 € für die Erdbebenopfer in Pakistan überwiesen werden.

Allen Spendern, den Helferinnen beim Martinsschmaus
und den Männern der freiwilligen Feuerwehr herzlichen Dank.

 

zur Startseitezur Frederick-Wochezum Seitenanfangzu Hänsel und Gretel (Theaterfahrt)eMail an die Grundschule Unterböhringen schicken

© 2005 Grundschule Unterböhringen
Letzte Aktualisierung: 17. April 2006