Apfelsaftprojekt der Klasse 4


Selbst gepresster Saft schmeckt köstlich

Am Donnerstag, dem 05. Oktober 2006, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4
ihren eigenen Apfelsaft herstellen! Eingeladen hatte Herr Allmendinger, der zweite Vorstand
des Obst- und Gartenbauvereins Unterböhringen.

Auf dem Weg zur Apfelernte

Zunächst brauchten wir Äpfel!

Bei strahlend blauem Himmel wanderten wir am Vormittag
mit unseren Eimern in der Hand
von der Schule aus
den Berg hinauf 
Richtung Reichenbach.

Kurz vor der Kuppe waren wir endlich am Ziel!

 

 

Stolze Sammler und ihre Ausbeute

Herr Allmendinger hatte auf seiner Streuobstwiese schon einige Apfelbäume geschüttelt,
so dass wir eine Menge Äpfel auflesen konnten.
Unsere vollen Eimer leerten wir in die bereit gestellten Kisten.
Es durften aber keine fauligen Äpfel und auch keine Ästchen und keine Blätter mit hinein..

 

Bei der Apfelernte

Aufsammeln ist anstrengend! Einige von uns mussten auch bald eine Pause einlegen und ließen sich die leckeren Äpfel schmecken! Auch bei den ganz fleißigen Sammlern landete natürlich so mancher Bissen im Mund.

Sehr froh waren wir, dass Herr Allmendinger die Kisten in die Schule fuhr
und wir sie nicht tragen mussten!
Am Nachmittag baute Herr Allmendinger auf unserem Schulhof die Obstpresse
des Obst- und Gartenbauvereins auf.

An der Obstmühle Zunächst leerten wir die Äpfel
zum Waschen in einen großen Kübel.
Aus diesem füllten wir sie portionsweise in die Obstmühle.
Hier wurden die Äpfel zerkleinert. 

Jeder von uns durfte eine Weile an der Kurbel drehen.
Das ging gar nicht so einfach!

 

Die Maische wird in die Obstpresse geleert In einem großen Eimer wurde
der so entstandene Apfelbrei,
die Maische, aufgefangen.

Danach schütteten wir
die Maische in einen Sack,
der sich in der Obstpresse befand.

 

 

An der Obstpresse Herr Allmendinger schraubte die Obstpresse fest und wir mussten tüchtig an dem Hebel drehen.

So konnte jeder von uns mit dem Hebel einige Male die Presse umrunden (!) und zeigen wie viel Kraft in ihm steckte!

 

Duftender Saft fließt aus der Presse Bald schon floss duftender Saft aus der Presse in einen bereit gestellten Eimer. Die übrig gebliebenen Apfelreste, der Trester; blieben in dem Sack zurück. 

Den Saft durften wir gleich probieren. Er schmeckte einfach köstlich!
Frau Allmendinger hatte noch Kuchen für uns gebacken. Den ließen wir uns zum Saft schmecken.
Jeder von uns durfte noch eine Flasche von unserem frisch gepressten Saft mit nach Hause nehmen.

Wir füllen den Saft in unsere Flaschen Nach getaner Arbeit ließen wir es uns schmecken

Ganz herzlichen Dank dem Obst- und Gartenbauverein Unterböhringen und Familie Allmendinger!

Einige Tage später haben wir noch erfahren, wie Apfelsaft in einer Fabrik hergestellt wird.
Herr Allmendinger hatte für uns eine Führung bei der Firma Burkhardt in Machtolsheim organisiert.

Erstellt: 30.12.2006 U. Härdtle


zur Startseitezu: Schulaufnahmefeier 2006zum Seitenanfangohne FunktioneMail an die Grundschule Unterböhringen schicken

© 2006 - 2007 Grundschule Unterböhringen
Letzte Aktualisierung: 11. Februar 2007