Amtseinsetzung unserer neuen Schulleiterin

 

Aus der Geislinger Zeitung vom 25.10.2003:


FESTAKT / Isolde Pesavento in ihr Amt eingesetzt


Rektorin herzlich begrüßt


Schulleiterin steht künftig der Grundschule Unterböhringen vor


"Herzlich willkommen", sangen die Unterböhringer Grundschüler. So haben sie gestern ihre neue Schulleiterin Isolde Pesavento begrüßt, die in einem Festakt 
in ihr Amt eingesetzt wurde.

BERNWARD KEHLE

Bei den Feierlichkeiten zur Amtseinsetzung

Mit einem Festakt wurde Isolde Pesavento (links vorne) gestern als neue Rektorin der Unterböhringer Grundschule in ihr Amt eingeführt.
FOTO: BERNWARD KEHLE

 

UNTERBÖHRINGEN   Bürgermeister Martin Joos begrüßte "als Hausherr" gestern Nachmittag die zahlreichen Gäste, die zur Amtseinführung von Isolde Pesavento in die Unterböhringer Grundschule gekommen waren. In seiner Ansprache meinte Joos, dass ein Schulleiter der Schule einen Stempel aufdrücke und das Klima bestimme, in dem gearbeitet werde. Für den Gemeinderat sei es keine schwere Entscheidung gewesen, der Besetzung zuzustimmen. Joos: "Wir haben Vertrauen in Sie, Sie stehen für den Neubeginn dieser neuen Schule."

Schulrätin Elke Weccard vom Staatlichen Schulamt Göppingen betonte, dass die Nachfolge von Helmut Poloczek jemand antrete, der eine große Menge an Fähigkeiten in die Schule einbringe. Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd hat Isolde Pesavento über die Messelbergschule Donzdorf, die Förderschule in Süßen und die Grund- und Hauptschule Deggingen den Weg zur Grundschule Bad Überkingen gefunden, an der sie zehn Jahre unterrichtet hat.

Nach einem Musikstück der Flötengruppe wünschte die evangelische Pfarrerin Ursula Kannenberg der neuen Schulleiterin "einen langen Atem, um sich aneinander zu gewöhnen". Und Oberstudiendirektor Klaus-Peter Podlech, der für die Geislinger Schulen sprach, erklärte, dass das Fundament für die weiterführenden Schulen, die Grundschule sei - mit den Unterböhringer Schülern habe man bisher gute Erfahrungen gemacht. Die Elternbeiratsvorsitzende Elisabeth Reuß-Roedemer wünschte Isolde Pesavento "eine gute Hand, gute Zusammenarbeit und ein gutes Miteinander". Und schließlich begrüßte das Kollegium der Grundschule die Schulleiterin herzlich im Team.

Sie habe den Traum von einer Schule, in der sich jeder wohlfühlen kann, sagte Isolde Pesavento. Der Traum beginnt nach ihren Worten Wirklichkeit zu werden - mit einem Kollegium, das Teamgeist einbringe, mit Eltern, die mitdenken und offen seien, mit Vereinen, die sich für die Jugend interessieren würden. Lob zollte Isolde Pesavento auch der kooperierenden Pfarrerin, dem Hausmeister, der Wünsche von den Augen ablese, der Putzfrau, die von "ihrer" Schule spreche, dem Bauhof, der keine Arbeit scheue und der Gemeinde, die trotz schwierigster Zeit versuche, das Unmögliche möglich zu machen.

Artikel und Foto aus der GZ vom 25.10.2003

Weitere Artikel:


zur Startseitezum Waldkindergartenzum Seitenanfangzum Martinsfest 2003eMail an die Grundschule Unterböhringen schicken

© 2003 Grundschule Unterböhringen
Letzte Aktualisierung: 27. März 2004